Die Nachricht, dass Ebay in Zukunft nicht mehr mit PayPal als primären Payment-Partner arbeiten wird, ist noch gar nicht so richtig verdaut – schon sieht sich die Bezahloption direkt mit einer weiteren Negativmeldung konfrontiert. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbz) hat PayPal aufgrund vermeintlich zu langer AGB abgemahnt. Das Unternehmen hat nun Zeit, bis zum Ende des Monats zu reagieren.

Lese weiter auf: Zu lange AGB? Verbraucherzentrale Bundesverband mahnt PayPal ab
Quelle: Onlinehändler-News | Recht

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite! DSGVO-Informationen by TRADAR

Diese Information erscheint unabhängig vom Artikel!

Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.
TRADAR | Online Recht
Hier erhältst Du tagesaktuelle News aus über 100 Blogs zu aktuellen Trends im Internet-Marketing und Nachrichten über StartUps und Projekte. Auf Tradar.de geht es so ziemlich um alle Themen, die den Online-Handel betreffen.