Um in WordPress »Custom Post Types« auf der Website anzuzeigen verwendet man meistens den sog. »WP Query«, da hier mit geringem Aufwand festgelegt werden kann, welche »Post Types« ausgegeben werden sollen.

Für den Fall, dass ihr nicht »WP Query« nutzen möchtet oder könnt, zeigen wir euch in diesem Beitrag wie ihr den WordPress-Standard-Loop um Custom Post Types erweitern könnt.

WP-Loop um Custom Post Types erweitern

Der WordPress-Standard-Loop (»The Loop«) gibt standardmäßig keine Custom Post Types (CPTs) aus, sondern immer die Beiträge, die entsprechend der Template Hierarchie festgelegt wurden. Um den Standard-Loop um CPTs zu ergänzen, müsst ihr folgendes Snippet in die functions.php eures Themes oder in ein seitenspezifisches Plugin schreiben. Die gewünschten Custom Post Types tragt ihr kommasepariert in das array ein.

Mit Hilfe der Aktion »pre_get_posts« wird nun der Loop um eure Custom Post Types erweitert…

Lese weiter auf: WordPress-Standard-Loop um Custom Post Types erweitern
Quelle: kulturbanause | Blog
Titelbild: kulturbanause®

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von kulturbanause | Blog
Publikationen
kulturbanause®-Gründer Jonas Hellwig veröffentlicht regelmäßig Bücher und Video-Trainings zu verschiedenen Webdesign-Themen.
Hier finden Sie eine chronologische Übersicht aller Publikationen.
DSGVO-Informationen by TRADAR

Diese Information erscheint unabhängig vom Artikel!

Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.