Das Hotlinken von Bildern sind häufig ein Ärgernis. Die Bilder bleiben weiterhin auf deinem Server liegen und der Betreiber einer anderen Website „bettet“ die Bilder einfach auf seiner Website ein. Je nach dem wo die Bilder gehotlinkt werden, hat dein Server mit erhöhter Last und starkem erhöhtem Transefervolumen zu kämpfen.

Das ist der eine Aspekt des Ärgernisses. Der andere ist der, dass sich andere Webseitenbetreiber dann häufig mit deinen Federn schmücken. Sicherlich, dies ist auch ohne hotlinken möglich, aber das hotlinken der Bilder ist deutlich leichter umzusetzen, als wenn man die fremden Bilder von der Originalseite herunterlädt und ungefragt auf der eigenen Website oder Webshop einbindet.

Es gibt verschiedene Methoden um dies zu verhindern oder zu erschweren. Im Folgenden möchte ich zwei Methoden mit ihren Vor- und Nachteilen vorstellen…

Lese weiter auf: WordPress: Hotlinken von Bildern verhindern
Quelle: PERUM | WordPress & Webwork

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von PERUM | WordPress & Webwork

Books and more...*

* = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Aktualisiert am: 18.07.2019

Diese Information erscheint unabhängig vom Artikel!

PageImporter
Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.