Wie auch andere Messenger hat WhatsApp vor einiger Zeit die sogenannte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung eingeführt. Nicht davon geschützt ist jedoch dein WhatsApp-Backup, wenn du es in der Google-Cloud speicherst. 

Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist für den Schutz der Privatsphäre der Nutzer entscheidend. Sie garantiert nämlich, dass niemand – nicht einmal der Konzern selbst – eine Nachricht lesen kann.

Mehr Schutz für die Privatsphäre
Mit anderen Worten bedeutet das: Nicht einmal WhatsApp weiß, welche Nachrichten du an deine Freunde verschickst. Schließlich setzt der Messenger seit einiger Zeit auf die Verschlüsselungstechnologie. Und nicht einmal staatliche Ministerien oder Behörden können (offiziell) die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung umgehen…

Lese weiter auf: WhatsApp-Backup bei Google: Dateien sind nicht verschlüsselt
Quelle: BASICthinking | Social Media

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von BASICthinking | Blog
Deine Jobbörse in der Digital-Welt
Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!
BASIC thinking als App
Du möchtest das Online-Magazin BASIC thinking immer griffbereit auf deinem Smartphone haben, Artikel lesen, kommentieren und teilen? Dann ist diese kostenlose iOS-App genau das richtige für dich!
BASIC thinking
BASIC thinking
Entwickler: Dennis Huggenberg
Preis: Kostenlos
  • BASIC thinking Screenshot
  • BASIC thinking Screenshot
  • BASIC thinking Screenshot
  • BASIC thinking Screenshot

Diese Information erscheint unabhängig vom Artikel!

DSGVO-Informationen by TRADAR
Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.