Seit WordPress 5.2 gibt es beim Menüpunkt „Werkzeuge“ den Unterpunkt „Website-Zustand“, bei dem verschiedenste Daten zur Website-Installation ausgegeben werden, inkl. Warnungen bei möglichen Problemen oder Sicherheitsrisiken. Näheres dazu findet ihr hier.

Getreu dem Motto

Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern.
Thomas de Maizière (November 2015) kann es manchmal aber durchaus sinnvoll sein Teilbereiche dieses Health Checks auzublenden. Ein mögliches Plugin dafür ist der Site Health Tool Manager. Mit ihm können einzelne Tests deaktiviert werden.

Einzelne Tests des Health Checks können deaktiviert werden.Das Deaktivieren einzelner Tests sollte selbstverständlich überlegt vorgenommen werden und nicht dazu führen notwendige Verbesserungen nicht vorzunehmen…

Lese weiter auf: Teile des Website-Zustands in WordPress verbergen
Quelle: PERUM | WordPress & Webwork

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von PERUM | WordPress & Webwork

Books and more...*

* = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Aktualisiert am: 25.08.2019

Diese Information erscheint unabhängig vom Artikel!

PageImporter
Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.