Das Grafikformat SVG bietet sich aufgrund geringer Dateigrößen, verlustfreier Skalierung und zahlreicher Manipulationsmöglichkeiten für viele Anwendungsfälle an. Die verschiedenen Möglichkeiten SVG in eine Website einzubauen haben alle Vor- und Nachteile.

Ein Nachteil beim Einsatz als background-image im CSS-Code besteht darin, dass die SVG nicht mehr umgefärbt werden kann. Insbesondere beim Einsatz von Icons kann das lästig sein. Mit Sass und Data URIs gibt es jedoch eine Lösung.

Ziel dieses Beitrags
Wir werden ein SVG-Grafik in Form eines Sterns als CSS background-image in einen einfügen. Anschließend erzeugen wir mit Hilfe von Sass drei CSS-Klassen, die die Farbe des Sterns steuern…

Lese weiter auf: SVG als CSS-background verwenden und umfärben
Quelle: kulturbanause | Blog
Titelbild: kulturbanause®

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von kulturbanause | Blog
Publikationen
kulturbanause®-Gründer Jonas Hellwig veröffentlicht regelmäßig Bücher und Video-Trainings zu verschiedenen Webdesign-Themen.
Hier finden Sie eine chronologische Übersicht aller Publikationen.

Diese Information erscheint unabhängig vom Artikel!

PageImporter
Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.