Apple generiert mit seinen Produkten Gewinne in Höhe von mehreren Milliarden Euro. Der Konzern versteuert diese größtenteils in den USA. Die EU-Kommission findet: Apple muss sie vor allem in Irland und damit in der EU versteuern. Daher soll das Unternehmen 13 Milliarden Euro nachzahlen. Der Fall landete vor dem EU-Gericht in Luxemburg. Jetzt standen die ersten zwei Verhandlungstage an. Muss Apple nachträglich in die Tasche greifen?

Lese weiter auf: Steuerstreit: Muss Apple 13 Milliarden Euro nachzahlen?
Quelle: eRecht24 | Internetrecht

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von eRecht24 | Internetrecht

Diese Information erscheint unabhängig vom Artikel!

PageImporter
Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.