Der Hersteller der beliebten Notizbücher ist nun mit einer weiteren App für iOS im deutschen App Store vertreten.

Moleskine Actions (App Store-Link) wurde Mitte Februar im App Store veröffentlicht, wo die Universal-App für iPhone und iPad zunächst kostenlos heruntergeladen werden kann. Zur Finanzierung dient ein Monats-, bzw. Jahresabonnement, das für 1,99 Euro/Monat oder 11,99 Euro/Jahr abgeschlossen werden kann. Darin inbegriffen ist auch eine Synchronisation über iCloud über mehrere Geräte hinweg.
Die italienischen Entwickler von Moleskine haben vor einiger Zeit bereits mit dem innovativen Kalender Timepage im App Store auf sich aufmerksam gemacht und liefern für alle Projektplaner, ToDo-Fans und Listenfreunde eine neue Aufgabenplaner-App nach, die sich auch mit Kalendereinträgen aus Moleskine Timepage kombinieren lässt.
Im Grunde genommen handelt es sich bei der knapp 40 MB großen App Moleskine Actions um eine klassische ToDo- und Aufgaben-App, in der sich verschiedene Listen mit entsprechenden Farben in einer Art Karteikasten-System kreieren lassen. Das Moleskine-Team hat dabei großen Wert auf Einfachheit und eine Angleichung an das Design von iOS 11 gelegt, so dass für Übersichtlichkeit gesorgt ist.
Anlegen von wiederkehrenden Aufgaben möglich
Die Erledigungen können vom Nutzer auf einem Zeitplan eingesehen und auch mit Notizen versehen werden. Auch kompliziertere Aufgaben, beispielsweise wiederkehrende oder solche mit einem bestimmten Zeitfaktor, können angelegt werden – so etwa Termine wie „Sam jeden zweiten Dienstag im Juni anrufen“. Wischgesten machen es einfach, bereits erledigte Einträge zu löschen. In den Einstellungen lässt sich außerdem festlegen, wie lange die bereits absolvierten Aufgaben noch in der App verfügbar bleiben sollen – oder ob sie direkt nach Erledigung für immer gelöscht werden.
Ebenfalls möglich ist eine Abfrage von ToDo-Einträgen mit Hilfe von Apples Sprachassistentin Siri. Sie erlaubt es, auf Anfrage Erledigungen zu verwalten, indem entsprechende Fragen gestellt werden wie „Welche Dinge befinden sich in meiner Einkaufsliste in Actions?“. Und wer die schwarzblaue Farbkombination des App-Icons nicht gutheißt, kann dieses gleichermaßen in den Optionen ändern, ebenso wie einen Tag- oder Nachtmodus bzw. einen automatischen Wechsel zwischen diesen beiden. Moleskine Actions lässt sich nach der Installation sieben Tage lang in einer Testphase gratis nutzen, danach wird eine der kostenpflichtigen Abonnement-Optionen notwendig.
Moleskine Actions (Kostenlos+, App Store) →

Der Artikel Moleskine Actions: Neue ToDo- und Terminkalender-App setzt auf kostenpflichtiges Abonnement erschien zuerst auf appgefahren.de.

Lese weiter auf: Moleskine Actions: Neue ToDo- und Terminkalender-App setzt auf kostenpflichtiges Abonnement
Quelle: appgefahren.de

DSGVO-Informationen by TRADAR

Diese Information erscheint unabhängig vom Artikel!

Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.