Nach den Meldungen über Google, Amazon und Apple kann eigentlich niemand mehr überrascht sein: Auch Microsoft hat nun bestätigt, Audioaufnahmen seiner Nutzer von eigenen Mitarbeitern abhören zu lassen. Darunter ist allerdings auch höchst sensibles Material: intime Gespräche zwischen Liebespaaren und offenbar sogar Telefonsex.

Lese weiter auf: Microsoft Skype: Auch Telefonsex kann abgehört werden
Quelle: eRecht24 | Internetrecht

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von eRecht24 | Internetrecht

Diese Information erscheint unabhängig vom Artikel!

PageImporter
Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.