Mining-Skripte zwacken beim Surfen heimlich Rechenleistung zum Schürfen von Krypto-Währungen ab. Adblocker- und Browser-Hersteller erarbeiten Gegenstrategien. Einige Skript-Entwickler reagieren ihrerseits, indem sie Nutzer künftig um Erlaubnis fragen.

Lese weiter auf: Krypto-Mining im Browser: Software-Hersteller wollen Nutzer besser schützen
Quelle: heise online | security

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelle News von heise Security
Ein Fehler ist aufgetreten – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Versuche es später noch einmal.
0Shares
heise online
heise online (www.heise.de) zählt zu den meistgenutzten IT-Nachrichtendiensten in Deutschland. In dem redaktionsübergreifenden Internetauftritt finden IT-Interessierte tagesaktuelle Informationen aus den Redaktionen der Zeitschriftentitel c't, iX und Technology Review sowie des Online-Magazins Telepolis.