Hat ein Arbeitgeber das Vertrauen in seine Mitarbeiter verloren, kann es zur Kündigung kommen. Doch die muss gut durchdacht sein, sagt Rechtsexperte Andreas Bietmann.

Mittwoch ist Kolumnentag bei WirtschaftsWoche Gründer: Heute schreibt Andreas Bietmann, Partner der Wirtschaftssozietät Bietmann Rechtsanwälte Steuerberater PartmbB in Köln.
Da musst du schon silberne Löffel klauen, heißt eine weit verbreitete Redensart, die meint, dass jemand, der eigentlich eine sichere Stelle hat, schon einiges anstellen muss, um diese zu verlieren.

Was aber kann ein Arbeitgeber tun, wenn er tatsächlich mit einem solchen Fall konfrontiert wird? Wenn also einer seiner Mitarbeiter eine so schwere Pflichtverletzung begeht, dass man diesen als Chef oder Chefin am liebsten sofort entlassen würde?

Lese weiter auf: Kolumne: Von silbernen Löffeln und der schwierigen Kündigungsfrage
Quelle: WirtschaftsWoche | Gründer-News

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von WirtschaftsWoche | Gründer-News
DSGVO-Informationen by TRADAR

Diese Information erscheint unabhängig vom Artikel!

Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.
WirtschaftsWoche | Gründer
WiWo Gründer ist ein Online-Portal rund um die Start-up-Szene. Mit aufwändig recherchierten Artikeln, aktuellen Meldungen, tiefgründigen Analysen und hilfreichen Tipps bieten wir Ihnen täglich einen umfassenden Einblick in die wichtigsten Themen der Branche.