Labor-Equipment von Siglent ist auf mehreren Wegen attackierbar. Angreifer könnten Messergebnisse manipulieren und eventuell in Netzwerke eindringen.

Lese weiter auf: Kein Sicherheitspatch in Sicht: Ein Oszilloskop mit Hintertüren
Quelle: heise security | ALERT

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
heise | Security-Alert Meldungen

* = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Aktualisiert am: 13.12.2018

Diese Information erscheint unabhängig vom Artikel!

DSGVO-Informationen by TRADAR
Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.