Letzte Woche hat Googles das dritte Core Algorithm Update des Jahres ausgerollt. Wir möchten euch in diesem kurzen Video zeigen, wie ihr betroffene Keywords und Unterseiten schnell mit der Toolbox finden könnt um sie dann genau auszuwerten.

In seiner Analyse des Updates hat Johannes berechnet, dass sich bei 56 Prozent aller großen Domains der Sichtbarkeitsindex um mindestens 5 Prozent verändert hat. Besonders stark betroffen sind Seiten aus dem Gesundheitsbereich. Aus diesem Grund übernehmen wir den Namen, den Barry Schwarz diesem Update gegeben hat: das Medic Update.

Mit der Toolbox kannst Du schnell und einfach die betroffenen Keywords und die dazugehörigen Beiträge identifizieren. Darüber hinaus kannst Du prüfen, welche neuen Seiten dein Ergebnis verdrängt haben, um dann auszuwerten, was diese Seiten anders machen.

Hierzu helfen dir zum einen die Google Search Quality Evaluator Guidelines, in denen Google, im Abschnitt über „Your Money Your Life (YMYL)“ Informationen dazu zur Verfügung stellt, wie diese empfindlichen Bereiche bewertet werden sollten…

Lese weiter auf: Google Medic Update – Was kann ich machen wenn ich davon betroffen bin?
Quelle: SISTRIX | SEO-Blog

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von SISTRIX | SEO-Blog
Kostenlose Tools
Das Gebiet der Suchmaschinenoptimierung entwickelt sich in rasantem Tempo: Annahmen, die vor wenigen Monaten noch korrekt waren, können morgen schon zu Problemen führen. SISTRIX hilft dabei, auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Zur Übersicht

* = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Aktualisiert am: 18.11.2018

Diese Information erscheint unabhängig vom Artikel!

DSGVO-Informationen by TRADAR
Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.