Das Unternehmen Consensys ist zu einem der mächtigsten Player rund um Ethereum geworden, der zweitgrößten Kryptowährung der Welt. Aber sollte es bei Blockchain nicht mal um Dezentralisierung gehen? t3n hat Joseph Lubin, Gründer von Consensys,  Co-Gründer von Ethereum über das Web3, Facebook und seinen Ether-Vorrat befragt.

Dafür, dass Joe Lubin einer der mächtigsten Männer der Ethereum-Szene ist, steht er recht unbehelligt im Forum des Hamburger Copper House. Um ihn herum wuseln die Teilnehmer einer Tech-Konferenz mit ihren Laptoptaschen über der Schulter, Badges um den Hals und Handys in der Hand. Normalerweise haben wichtige Speaker auf solchen Events wenig Zeit für sich, weil ständig jemand netzwerken, eine I…
weiterlesen auf t3n.de

Lese weiter auf: Ethereums Co-Gründer Joe Lubin: „Wir sind nicht daran interessiert, das Ökosystem zu kontrollieren“
Quelle: t3n Magazin | Facebook

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von t3n Magazin | Facebook

Diese Information erscheint unabhängig vom Artikel!

DSGVO-Informationen by TRADAR
Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.