Durch die Neugestaltung des Datenschutzrechts mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), die ab dem 25.05 2018 gilt, sind auch die Betroffenenrechte erweitert worden. Neu ist hierbei unter anderem das sog. Recht auf Datenübertragbarkeit bzw. Datenportabilität nach Art 20 DS-GVO.

Wozu überhaupt ein Recht auf Datenportabilität?

Betroffenen soll hierdurch die Kontrolle über ihre personenbezogenen Daten zurückerhalten. Das Verschieben, Kopieren oder Übertragen solcher Daten soll problemlos von einer IT -Umgebung in eine andere ermöglicht werden. So sollen Nutzer sozialer Netzwerke, von Musik-Streaming-Diensten, smarter Haushaltsgeräte oder bspw. von Wearables wie Gesundheits- und Fitnessarmbänder die Continue Reading …

Lese weiter auf: Die DS-GVO und das “Recht auf Datenübertragbarkeit”
Quelle: RESMEDIA

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von RESMEDIA
0Shares
RESMEDIA
Unsere im Jahr 2007 gegründete Kanzlei mit Standorten in Mainz und Berlin steht für hoch spezialisierte Rechtsberatung in den Kernbereichen IT-Recht, E-Commerce-Recht, gewerblicher Rechtsschutz (IP-Recht) und Medienrecht. Unser Expertenteam besteht aus acht Rechtsanwälten, davon vier Fachanwälten für Informationstechnologierecht und drei Fachanwälten für gewerblichen Rechtsschutz, die ausschließlich in diesen Bereichen tätig sind.