Etwa 100 Entwickler hatten Zugriff auf Daten von Facebook-Nutzern, auf die sie eigentlich seit letztem Jahr keinen Zugriff mehr haben sollten. Elf davon sollen die Daten innerhalb der letzten 60 Tage abgerufen haben.

Als Reaktion auf die Cambridge-Analytica-Affäre hat Facebook im April 2018 die Möglichkeiten für Entwickler beschnitten, Zugriff auf Nutzerdaten zu erhalten. So richtig erfolgreich war der Social-Media-Konzern damit aber offenbar nicht. Wie das Unternehmen jetzt mitteilt, behielten rund 100 Entwickler Zugang zu Nutzerdaten aus Facebook-Gruppen über die dazugehörige Schnittstelle, obwohl das seit…
weiterlesen auf t3n.de

Lese weiter auf: Datenschutzpanne: Entwickler hatten unerlaubten Zugriff auf Facebook-Nutzerdaten
Quelle: t3n Magazin | Facebook

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von t3n Magazin | Facebook

Diese Information erscheint unabhängig vom Artikel!

PageImporter
Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.