Ein wichtiger Aspekt der Suchmaschinen­optimierung (SEO) ist das Optimieren der Website-Inhalte. Auch wenn ein gutes Ranking bei Google & Co. das Ziel der Maßnahme darstellt, sollten Texte und Bilder in erster Linie für die Besucher eurer Webseite optimiert sein.

Das bedeutet, dass Inhalte gut strukturiert und möglichst einzigartig sind und einen echten Mehrwert für den Webseiten-Besucher darstellen. Wir erklären, wie verschiedene Elemente dafür verbessert werden können, und worauf ihr besonders achten solltet.

Keyword (Schlüsselwort)
Jede einzelne Unterseite einer Website sollte ein klar abgegrenztes Thema behandeln. Damit eure Inhalte auch gefunden werden, müsst ihr euch in die Zielgruppe hineinversetzen und überlegen, mit welchen Wörtern diese nach eurer Seite suchen wird. Diese Suchanfrage (Phrase) wird als »Keyword« bezeichnet.

Das Keyword besteht aus den Wörtern, mit denen mögliche Besucher nach Inhalten suchen. Das Keyword kann auch aus mehreren Wörtern bestehen, also aus Wortgruppen. Das sog. »primäre Keyword« (u.a. bei Yoast SEO auch Fokus-Keyword genannt) stellt den wichtigsten Begriff dar, unter dem eine Unterseite gefunden werden soll. Es kann von sekundären Keywords flankiert werden…

Lese weiter auf: Checkliste für Suchmaschinenoptimierte Website-Inhalte
Quelle: kulturbanause | Blog
Titelbild: kulturbanause®

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von kulturbanause | Blog
Publikationen
kulturbanause®-Gründer Jonas Hellwig veröffentlicht regelmäßig Bücher und Video-Trainings zu verschiedenen Webdesign-Themen.
Hier finden Sie eine chronologische Übersicht aller Publikationen.

Diese Information erscheint unabhängig vom Artikel!

DSGVO-Informationen by TRADAR
Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.