Die Keynote von Jaron Lanier zum „Take-off Monday“ auf der Cebit  beleuchtete die potentiellen Schattenseiten neuer Technologien. Die offizielle Eröffnung durch Bundeswirtschaftsminister Altmaier war dagegen weitestgehend positiv gestimmt.

Deutschland müsse mehr Jungunternehmen unterstützen, damit sie auch hier dauerhaft eine Heimat fänden und nicht noch mehr Startups ins Ausland verkauft würden, so Bundeswirtschaftsminister Altmaier. Und wir sollten junge Menschen ermuntern – zum Scheitern.

Der Minister erntete für seine Rede viel Applaus, spannte er doch gekonnt den Bogen, um Startups wie etablierte Unternehmen einzubinden. Am meisten begeisterten seine abschließenden Worte: Er erzählte von seiner Vision des Alterns, wie er in seinem Wohnzimmer mit seinem smarten Serviceroboter (natürlich made in Germany) sitzen wird und ihn nach einem Bier schickt.

Altmaiers Schlussworte jedoch sollten die Ängste vor künstlicher Intelligenz nehmen…

Lese weiter auf: Cebit 2018: „Fürchtet Euch nicht…“
Quelle: Munich Startup | Das offizielle Startup Portal für München

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Munich Startup

* = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Aktualisiert am: 18.10.2018

Diese Information erscheint unabhängig vom Artikel!

DSGVO-Informationen by TRADAR
Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.