Beim breakthrough 2018 award machte das Münchner Jungunternehmen Foodpunk den 1. Platz und setzte sich dabei gegen 106 Mitbewerber durch. Ein Quasi-Münchner — Shelfd — wurde Dritter.

Die Gewinner wurden mit Medialeistung im Wert von 500.000 Euro und Geldpreisen in der Gesamthöhe von 18.000 Euro sowie 350.000 Edgar Cards beglückt.

Marina Lommel, Gründerin von Foodpunk, bei der Preisübergabe

Den ersten Platz ergatterte das Startup Foodpunk. Die Münchner erstellen digitale individuelle Ernährungspläne und machen damit Ernährungsberatung alltagstauglich sowie unkompliziert. Marina Lommel, selber Ernährungswissenschaftlerin und Gründerin des Unternehmens, sagt:

„Für unser Startup ist der Preis, der unter anderem 10.000 Euro für die Firmenkasse beinhaltet, eine große Chance, unsere Mission 2018 noch intensiver zu verfolgen:
Wir wollen eine Ernährungsrevolution starten und gesunde Ernährung zur neuen ’normalen‘ Ernährung machen.“

Lese weiter auf: breakthrough 2018 award: Münchner Startup ausgezeichnet
Quelle: Munich Startup | Das offizielle Startup Portal für München

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Munich Startup
DSGVO-Informationen by TRADAR

Diese Information erscheint unabhängig vom Artikel!

Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.
Munich Startup
Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das im Rahmen der „Entrepreneurship Strategie München“ von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative unter anderem vom Freistaat Bayern.