Fast keine Woche vergeht derzeit, ohne dass Googles Umgang mit der eigenen Marktmacht beklagt wird. Dirk Lewandowski, Professor an der Haw Hamburg, hat nun einen öffentlichen Web-Index als Alternative zu Google vorgeschlagen. Kann das funktionieren?

Google selbst ist aktuell häufiger Gegenstand der Berichterstattung in Google News als es der Suchmaschine recht sein dürfte. Alleine in den letzten Tagen ging es zum Beispiel darum, dass die VG Media auf Basis des neuen Leistungsschutzrechtes schon mal 1,24 Milliarden Euro von Google fordert, Google auf Druck der EU-Kommission in Android bald Alternativen zur Google Suche und zu Chrome vorschlagen muss und auch die Klage über 500 Millionen Euro von Idealo ist noch recht frisch.

Vor diesem Hintergrund, hat Dirk Lewandowski, Professor für Information Research & Information Retrieval an der Haw Hamburg und einer der “Suchmaschinen Professoren” Europas den Vorschlag (PDF-Version) gemacht, die einzelnen Teile einer Suchmaschine getrennt zu betreiben…

Lese weiter auf: Brauchen wir einen öffentlichen Web-Index?
Quelle: SISTRIX | SEO-Blog

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von SISTRIX | SEO-Blog
Kostenlose Tools
Das Gebiet der Suchmaschinenoptimierung entwickelt sich in rasantem Tempo: Annahmen, die vor wenigen Monaten noch korrekt waren, können morgen schon zu Problemen führen. SISTRIX hilft dabei, auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Zur Übersicht

Books and more...*

* = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Aktualisiert am: 21.05.2019

Diese Information erscheint unabhängig vom Artikel!

PageImporter
Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.