Wer die letzte Folge „Die Höhle der Löwen“ am 10. Oktober gesehen hat, der blickte gegen Ende der Sendung in strahlende Gesichter. Diese gehörten den Gründern des Münchner Startups Parce. Das Unternehmen mit der intelligenten Steckdose hatte soeben einen Deal mit Löwe Frank Thelen an Land gezogen und konnte das eigene Glück kaum fassen. Vom Aufbau einer 100-Millionen-Company hatte der Juror noch gesprochen. Doch zu früh gefreut. Denn der Deal ist nach der Sendung geplatzt.

Zunächst dachte man, die Münchner von Parce hätten das große Los gezogen. Ihr Wunschkandidat Frank Thelen hatte nach langem Feilschen eingeschlagen und somit sein „Ok“ für den Deal gegeben. Das Unternehmen wollte ursprünglich 500.000 Euro für 10 Prozent Firmenanteile. Am Ende sollten es 15 Prozent für 400.000 Euro plus 100.000 Euro in Form von Serverleistung werden.

Lese weiter auf: Bärendienst statt Löwen-Deal: Thelen zieht Angebot für Parce zurück
Quelle: Munich Startup | Das offizielle Startup Portal für München

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von Munich Startup
0Shares
Munich Startup
Munich Startup ist das offizielle Startup Portal für München und die Region, das im Rahmen der „Entrepreneurship Strategie München“ von der Stadt München, der IHK für München und Oberbayern und dem Zusammenschluss 4Entrepreneurship entwickelt wurde. Träger ist die Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrum GmbH (MGH). Unterstützt wird die Initiative unter anderem vom Freistaat Bayern.