Nachdem Elon Musk mit SpaceX bereits Satelliten in die niedrige Erdumlaufbahn geschossen hat, hat jetzt auch Amazons Jeff Bezos seinen Antrag bei der amerikanischen FCC eingereicht. Damit beantragt er den Launch von 3.236 Breitbandsatelliten, die sich zu den zukünftig fast 12.000 von SpaceX gesellen sollen.

Amazons „Project Kuiper“ genanntes Vorhaben war bereits im April dieses Jahres bekannt geworden und in den jetzt eingereichten Papieren bei der amerikanischen Kommunikationskommission wird klar, was der Einsatzzweck der Satelliten sein wird. Ähnlich wie bei SpaceX Starlink-Netzwerk sieht sich auch Amazon als globaler Internetprovider, der die rund 3,8 Milliarden Menschen auf der Erde ohne …
weiterlesen auf t3n.de

Lese weiter auf: Amazon will Internet aus dem Orbit
Quelle: t3n Magazin | Facebook

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von t3n Magazin | Facebook

Diese Information erscheint unabhängig vom Artikel!

PageImporter
Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.