Sie wird bereits aktiv ausgenutzt. Ein Angreifer kann die vollständige Kontrolle über ein betroffenes System übernehmen. Als Einfallstor dient Microsoft Office.

Lese weiter auf: Adobe schließt schwerwiegende Zero-Day-Lücke in Flash Player
Quelle: ZDNet | Security

Kommentare und Fragen
Möchtest Du zu diesem Artikel ein Kommentar abgeben oder hast dazu eine Frage, dann mach dies bitte immer auf der Herausgeberseite!
Aktuelles von ZDNet | Security

Diese Information erscheint unabhängig vom Artikel!

DSGVO-Informationen by TRADAR
Glaubst Du, dass Deine Freunde diese Information noch nicht kennen? Teile es mit ihnen.